JUS informiert Sie ständig mit brandaktuellen Themen.

 

 



Immer aktuelle Themen

Presse

JUS informiert

Überwachung und Kontrolle am Arbeitsplatz

Netzwerke wie Facebook, Twitter und Konsorten regen zum permanenten Kommunizieren an. Am Arbeitsplatz stellt sich jedoch die Frage, wie weit die Kontrolle gehen darf und wo die Privatsphäre beginnt bzw. endet. Aufgepasst sei außerdem, was in den Netzwerken in Umlauf gebracht wird. Beschimpfungen des Chefs oder der Firma sind ein Entlassungsgrund.



gesamten Artikel downloaden

JUS informiert

Werbefahrten und Verkaufsveranstaltungen

Waren Sie auch schon einmal „glücklicher Gewinner“? Etwa mit den Worten „Heute ist Ihr Glückstag“, „Hauptpreis gewonnen“, „€ 1.000,00 geschenkt“…. Dies ist oft die Einladung zu einer Verkaufsveranstaltung von unseriösen Unternehmen, die sich meist hinter Phantasienamen und Postfachadressen verstecken.



gesamten Artikel downloaden

JUS informiert

Infos und Tipps zum Thema Ferialjob

Der Sommer steht vor der Tür. Viele Schüler und Studenten nutzen die Ferien, um als Praktikanten praktische Berufserfahrung zu sammeln oder mittels Ferialjob Geld zu verdienen. Damit Sie die notwendigen Informationen bei ihren ersten Gehversuchen im Berufsleben haben, geben wir ihnen einen Überblick über die wichtigsten Regelungen zu den Themen Ferialjob und Pflichtpraktikum.



gesamten Artikel downloaden

JuS informiert

Spazierengehen/Wandern auf fremden Grund – „Ja, dürfen's denn des?“

Endlich ist der Frühling da! Milde Temperaturen, Sonnenschein, die Natur erwacht und es steigt mit der Thermometeranzeige bei so manchem auch die Freude an ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen. Doch darf man ohne weiteres über fremden Grund gehen? Die Antwort lautet wie so oft: „Es kommt darauf an!“



gesamten Artikel downloaden

JUS informiert

Wintersport – Wer haftet für Schäden, die wegen des mangelhaften Zustands von Schipisten oder Langlaufloipen entstehen? (Teil 2)

Wurde in der letzten Ausgabe die vertragliche Haftung für Pisten oder Loipen dargestellt, so verbleibt als Fortsetzung noch die Frage zu klären, wie die Haftungssituation aussieht, wenn sich der Geschädigte nicht auf ein Vertragsverhältnis stützen kann.



gesamten Artikel downloaden

JUS informiert

Wintersport – Wer haftet für Schäden, die wegen des mangelhaften Zustands von Schipisten oder Langlaufloipen entstehen?

„Der heurige Winter ist ja gar kein Winter...!“ Solche oder ähnliche Aussagen hört man angesichts warmer Temperaturen und akuten Schneemangels, selbst in sonst als „schneesicher“ geltenden Schigebieten, häufig.



gesamten Artikel downloaden

JUS informiert

Schluss mit „Hotel Mama“

Räumungsbegehren der Eltern gegenüber ihren selbsterhaltungsfähigen Kindern

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Das selbsterhaltungsfähige Kind wohnt im elterlichen Wohnhaus. Es gibt keinen Vertrag oder Ähnliches. Den Eltern ist diese Situation zuwider und sie setzen das Kind mit einem Räumungsbegehren vor die Türe. Ist denn das möglich?



gesamten Artikel downloaden

JuS informiert

Gebrauchsüberlassungsverträge

Bei Kauf, Tausch oder Schenkung einer Sache wird dem anderen Eigentum an dieser Sache übertragen. Im Unterschied hierzu räumt ein Gebrauchsüberlassungsvertrag jemanden das Recht zur Nutzung einer Sache ein, ohne die Eigentumsverhältnisse zu verändern.



gesamten Artikel downloaden

Kunstauktion

Aus einer Verwertung werden Bilder der namhaften Künstler Hans Staudacher, Karl Schüßler, Gustav Janus, Gottfried Fabian, Karl Vouk, Ulrich Plieschnig, Klaus Hollauf, Ralf Röll, Georg Brandner, Karin Rupacher, Roger Gressl, Michael Jamnig, Manfred Mörth, Lisa Huber, Gerit Löschnig, Walter Melcher und G. Silberberger zum Verkauf angeboten.

Ausrufungspreis 30 % des Schätzwertes

Auktion Samstag, 21.11.2015, 18.00 Uhr, in Rechtsanwaltskanzlei JuS, Bambergerstraße 5, 9400 Wolfsberg.

Die Bilder können besichtigt werden am

Freitag, 20.11.2015, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Samstag, 21.11.2015, 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Anbote können auch vorab bis 19.11.2015 in der Kanzlei JuS oder per E-Mail: office@juri-schuster.at abgegeben werden.

 

>> Bilderkatalog ansehen

JuS informiert

Die Geschäftsfähigkeit und „der Wurstsemmelparagraph“

Verträge müssen eingehalten werden – ein alter Rechtsgrundsatz den jeder versteht. Doch wie sieht es aus, wenn der Vertrag von jemand abgeschlossen wird, der die Tragweite des Vertrages nicht verstehen kann? Eine Frage der Geschäftsfähigkeit.



gesamten Artikel downloaden